Anbaubalkone mit System:
Die beste Lösung für Ihre Immobilie

Komplettleistung

ohne versteckte Kosten

Familienbetrieb

mit langjähriger Erfahrung

Qualitativ hochwertig

mit ansprechendem Design

Persönliche Betreuung

von Planung bis Abschluss

Praktisch
und einfach dank System-bauweise

Die Vorteile der van Bergen- Systembauweise

Freistehende Anbaubalkone und Vorstellbalkone aus Stahl und Aluminium gewinnen sowohl für Altbausanierungen als auch für Neubauten immer mehr an Bedeutung.

Wir haben ein qualitativ hochwertiges Balkonsystem entwickelt, das sich optisch ansprechend in ihre Gebäudeansicht integrieren lässt.

Vorstell- und Anbaubalkone für jeden Haustyp

Ob Architekt, Immobilienbesitzer, Hausverwaltung, Wohnungsgesellschaft, Bauunternehmen oder Generalunternehmer – bei uns bekommen Sie genau das, was Sie brauchen: Von der Planung über die Fertigung bis zur Montage. Zum Komplettpreis und aus einer Hand.

Innovation trifft Erfahrung

Unser Balkonbausystem vereint modernste Ingenieurs- und Handwerkskunst mit der Erfahrung aus drei Generationen Metallbauhandwerk. Unser Anspruch: Optisch ansprechend, qualitativ hochwertig und damit zeitlos und langlebig.

MEhr platz zum leben

Welche Vorteile hat ein Vorstell- oder Anbaubalkon?

Aufwertung von Immobilien und Mietwohnungen

Als freistehende Ausführung nahezu überall einsetzbar

Energetische Entkopplung von der Gebäudehülle

Problemlose Integration in die vorhandene oder geplante Gebäudegestaltung

Langlebige, pflegeleichte Konstruktion – eine Investition in die Zukunft

Jetzt Ihren Anbaubalkon planen

Was darf’s denn kosten?

Wir verstehen, dass die Preisgestaltung für ein Anbaubalkon-Projekt eine sensible Angelegenheit ist. Daher haben wir neben unserem Konfigurator mit direkter Preisangabe auch eine Auswahl an Beispielprojekten mit Richtpreisen zusammengestellt, um Ihnen eine Orientierung zu geben. So können Sie sich ein besseres Bild davon machen, welche Kosten bei verschiedenen Balkonvarianten anfallen können.

Planen Sie jetzt gleich Ihre

Anbaubalkon-Anlage in wenigen Schritten.

Mit unserem Online-3D-Konfigurator erstellen Sie mit wenigen Klicks ihre Vorstell- oder Anbaubalkonanlage einschl. Visualisierung und Gesamtpreis in Echtzeit.

Nutzen Sie die vielen Einstellungsmöglichkeiten, z.B. die Abmessung, Anzahl der Geschosse und Art der Geländerausführung, um Ihren Balkon ganz nach Ihren Vorstellungen zu gestalten. Das 3D-Modell und der Gesamtpreis wird dabei sofort live angezeigt.

Balkonanlage planen

Wir sind für alle da – von Privat bis Profi

Die Zufriedenheit unserer Kunden und eine gute Zusammenarbeit liegen uns sehr am Herzen. Dabei sind wir als Familienbetrieb aus dem Handwerk sehr gerne sowohl für den privaten Hausbesitzer, als auch für die Profis im Bau- und Immobilienbereich mit vollem Einsatz tätig.

Vorstell- und Anbaubalkon: Was ist der Unterschied?

Diese Frage stellt man uns oft, dabei ist die Antwort ist ganz einfach: Der Vorstellbalkon wird freistehend vor dem Gebäude errichtet, der Anbaubalkon wird über Konsolen an der Gebäudeaußenwand abgelastet und hat somit keine wandseitigen Stützen.

Im Detail führt das zu folgenden Unterschieden:

Häufig gestellte Fragen zum Thema Vorstellbalkone

Wie unterscheidet sich ein Anbaubalkon von einem herkömmlichen Balkon?

Ein herkömmlicher Balkon besteht in der Regel aus einer auskragenden Stahlbetonplatte ohne gesonderte Abstützung, während ein Anbaubalkon als eigenständige Stahl- und/oder Aluminiumkonstruktion ausgeführt wird, die wandseitig über Konsolen am Gebäude verankert und vorderseitig mit Stützen auf Fundamenten abgelastet wird. Der Anbaubalkon kann sowohl im Zuge eines Neubaus als auch nachträglich errichtet werden und lässt sich energetisch gut vom Gebäude trennen, was bei einem Kragbalkon häufig schwierig ist. Zudem können Anbaubalkone auf Wunsch mit größeren Abmessungen ausgeführt werden und aufgrund der Trennung von der Gebäudehülle sind keine komplexen, schadensanfälligen Abdichtungen erforderlich.

Wie unterscheidet sich ein Anbaubalkon von einem Vorstellbalkon?

Ein Anbaubalkon unterscheidet sich von einem Vorstellbalkon lediglich in der Form, dass bei einem Anbaubalkon die Balkonebene an der Wand des Gebäudes über Konsolen nach statischer und wärmetechnischer Erfordernis abgelastet wird, während der Vorstellbalkon auch wandseitig über Stützen auf Fundamenten gegründet wird und lediglich mit Horizontalverankerungen zur Aufnahme der Wind- und Stabilisierungslasten am Gebäude verankert wird.

Welche Vorteile bietet ein Anbaubalkon im Vergleich zu einem Vorstellbalkon?

Anbaubalkone werden mit Konsolen am Gebäude verankert. Sie sind also immer dann von Vorteil, wenn die wandseitigen Stützen stören. Das ist z.B. der Fall, wenn die Stützen vor Fensterelementen verlaufen würden, in diesem Bereich Fassadenversprünge wie Sockel o.ä. vorhanden sind, oder die Gründung der wandseitigen Stützen aufgrund von Kellerabgängen oder ehemaligen Arbeitsräumen von Baugruben o.ä. schwierig wird. Durch die wandseitige Anbindung am Gebäude sind jedoch immer auch die statischen und wärmetechnischen Anforderungen zu beachten. Aus wirtschaftlicher Sicht ist insbesondere bei mehrgeschossigen Anlagen die freistehende Ausführung als Vorstellbalkon mit wandseitigen Stützen zu empfehlen.

Welche Materialien werden typischerweise für die Konstruktion von Anbaubalkonen verwendet?

Typische Materialien für die Konstruktion von Anbaubalkonen sind Stahl und Aluminium für die Tragstruktur, während für den Bodenbelag oft Feinsteinzeugplatten oder sonstige Terrassenplatten verwendet werden. Die Geländer bestehen in der Regel auch aus Stahl oder Aluminium und werden als Stabgeländer oder mit absturzsichernder Verglasung aus Verbundsicherheitsglas ausgeführt. Insbesondere im Systembau werden die Balkonanlagen im Zuge des fachgerechten Korrosionsschutzes fast immer auch farblich beschichtet.

Gibt es rechtliche Vorschriften oder erforderliche Genehmigungen für den Bau eines Anbaubalkons?

Ja, grundsätzlich unterliegt der Bau von Anbaubalkonen gesetzlichen Vorschriften und es muss in der Regel eine Baugenehmigung beantragt werden. Ggfs. ist auch eine Abstimmung mit weiteren Wohnungseigentümern oder den Nachbarn erforderlich. Es ist daher wichtig, sich vor Beginn der Arbeiten mit den Anforderungen vertraut zu machen. Hierbei sind wir gerne behilflich.

Welche Faktoren müssen bei der Planung und Gestaltung eines Anbaubalkons berücksichtigt werden?

Bei der Planung und Gestaltung eines Anbaubalkons müssen neben den baurechtlichen Anforderungen, z.B. bezüglich der Position, Größe und Grenzabstände noch weitere Faktoren berücksichtigt werden. Hierzu gehören die Beachtung der baulichen Gegebenheiten, die Festlegung und Vorbereitung der Balkontüren, die Auswahl der Ausführung der Balkonanlage bezüglich Geländer, Farbton, Bodenbelag und weiteren Optionen und auch die Möglichkeiten der Gründung. Speziell für die Montage sollten schon im Vorfeld Überlegungen zur Zugänglichkeit für Kran und Material gemacht werden. In der Regel lassen sich die vorgenannten Dinge und weitere Faktoren bei einem gemeinsamen Ortstermin schnell und zuverlässig klären.

Wie werden Anbaubalkone gewartet und instandgehalten, um ihre Langlebigkeit zu gewährleisten?

Um die Langlebigkeit eines Anbaubalkons zu gewährleisten, ist regelmäßige Pflege und Wartung wichtig und in der Regel mit relativ einfachen Mitteln sicherzustellen. Für die Beschichtung der Konstruktion und für den Bodenbelag stehen hierfür, insbesondere bei Systembalkonen, häufig Reinigungs- und Pflegehinweise zur Verfügung. Aber auch die allgemeine Konstruktion und das Entwässerungssystem sollten in regelmäßigen Abständen in Augenschein genommen und bei Bedarf gewartet werden.

Welche Rolle spielen energetische Aspekte bei der Entscheidung für einen Anbaubalkon?

Energetische Aspekte spielen bei der Entscheidung für einen Anbaubalkon häufig eine große Rolle, da ein Anbaubalkon in der Regel thermisch getrennt von der Gebäudehülle errichtet werden kann. Ob hierfür eine besondere, zusätzlich thermisch getrennte Ausführung der Wandkonsolen erforderlich ist, richtet sich nach dem Wärmeschutz des Gebäudes.

Wie beeinflusst ein Anbaubalkon den Wert und die Attraktivität einer Immobilie?

Ein Anbaubalkon kann den Wert und die Attraktivität einer Immobilie erhöhen, da er zusätzlichen Wohnraum im Freien schafft und insbesondere bei größeren Balkonflächen die Wohnqualität verbessert. Wohnungen mit Balkon sind deutlich attraktiver auf dem Wohnungsmarkt und erzielen höhere Mieten. Wenn der Balkon optisch gut ins Gebäudebild integriert werden kann, steigert dies häufig zusätzlichen den Wert einer Immobilie.

Wie groß sollte ein Anbaubalkon sein, um als funktional angesehen zu werden?

Die Größe eines funktionalen Vorstellbalkons hängt von den individuellen Bedürfnissen ab. In der Regel sollte er jedoch groß genug sein, um bequem ein paar Stühle und ggfs. sogar einen Tisch oder ähnliche Möbel darauf platzieren zu können. Hier ist insbesondere die Balkontiefe maßgeblich, die ab einer Größe von ca. 1,80 m als komfortabel angesehen werden kann. Die einzelnen Ebenen unserer Systembalkone können 6,00 m breit und 3,00 m tief ausgeführt werden. Durch die Kopplung von mehreren Ebenen sind auch deutlich größere Balkone bzw. Balkonterrassen möglich.

Kann ein Anbaubalkon nachträglich an einem bestehenden Gebäude errichtet werden?

Ja, in den meisten Fällen ist es möglich, einen Anbaubalkon durch die flexible Art der Ausführung und die vom Gebäude weitgehend getrennte Konstruktion nachträglich an ein bestehendes Gebäude anzubringen.

Wie viel kostet es in der Regel, einen Anbaubalkon zu bauen?

Die Kosten für den Bau eines Anbaubalkons können stark variieren, aber aufgrund des Systembaus in den meisten Fällen im Vorfeld klar festgelegt werden. Die Kosten sind abhängig von Faktoren wie Größe und Anzahl der Balkonebenen, Art der Geländer, Bodenbelag, Beschichtung und zusätzlichen Optionen wie z.B. Sichtschutzelemente oder Überdachungen. Wichtige Faktoren sind aber auch die Art der Gründung, die Zugänglichkeit zum Montageort, die vorbereitenden Arbeiten am Gebäude und die Kosten für die Baugenehmigung und ggfs. Prüfung der Statischen Berechnung, soweit erforderlich. Viele dieser Leistungen können wir Ihnen zu einem festen Preis anbieten. Über unseren 3D-Konfigurator können Sie sich ihre Balkonanlage vorab kalkulieren.